merken
Löbau

Bundespolizei erwischt "linken" Sprayer

Drei Täter haben sich an einer Bahnbrücke in Ebersbach ausgetobt, einen konnten die Beamten noch schnappen. Auch in Neugersdorf gibt's neue Graffiti.

Symbolbild
Symbolbild © Patrick Pleul/dpa

Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht von Sonnabend zum Sonntag einen 20-Jährigen an der Bahnhofstraße in Ebersbach stellen können, nachdem er und zwei weitere noch flüchtige Täter mehrere Graffiti an der Eisenbahnbrücke anbrachten. Die schwarz gekleideten Schmierer suchten sofort das Weite, als sie die Streife erblickten - und teilten sich auf. Fünf Graffiti hinterließen die Männer an einer Stützmauer und der Durchfahrt mit einer Größe von etwa drei Quadratmetern.

Beim Gefassten fanden die Beamten in einer Bauchgürteltasche zwei Filzschreiber und zahlreiche Aufkleber mit Sprüchen, die dem politisch linken Spektrum zuzuordnen sind, wie die Bundespolizei berichtet. Das Gleiche trifft auf die mit Farbsprays hinterlassenen Buchstaben- und Zahlenfolgen zu. Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Die beläuft sich auf 300.

Anzeige
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!

Virtual-Reality-Zeitreisen verschenken und bis 30.11.2020 10% auf TimeRide Gutscheine sparen! Auch einlösbar für Berlin, Frankfurt, Köln u. München.

Auch am benachbarten Bahnhaltepunkt in Neugersdorf gibt's seit dem Wochenende neue Graffiti. Die Deutsche Bahn informierte die Bundespolizei am Sonntagmorgen darüber, dass Schmierer sechs Graffiti auf 5,9 Quadratmetern an die Wände des Wartehäuschens angebracht haben. "Es handelt sich um Schriftzeichen mit gleicher politischer Aussage wie in Ebersbach." Der Schaden wird hier auf etwa 600 Euro geschätzt.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen können zurzeit keine näheren Angaben zu den Graffiti gemacht werden. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Ebersbach unter 03586 76020 auf.

Dass Täter erwischt werden, ist eher die Ausnahme. Bis Ende September hat die Bundespolizei 73 solcher Graffiti-Straftaten im Bahnbereich gezählt. Zittau gilt bei den Ermittlern als Hot-Spot der Sprayer-Szene. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau