merken
Zittau

Einbrecher in Erklärungsnot

Die Bundespolizei hat in Eckartsberg zwei Männer kontrolliert, bei denen sie einiges finden konnte. Gegen einen lag auch noch ein Haftbefehl vor.

Schlagstock, Messer, Werkzeug, Fahrzeugschlüssel - all das lag in einem Mazda.
Schlagstock, Messer, Werkzeug, Fahrzeugschlüssel - all das lag in einem Mazda. © Polizei

Am Garagenkomplex "Zur Sandgrube" in Eckartsberg hat die Bundespolizei am Sonntagnachmittag zwei Männer kontrolliert, die unschlüssige Angaben zum Grund ihres Aufenthalts machten. Beim Blick in den Mazda der 31- und 44-Jährigen fanden die Beamten einen Schlagstock, ein Einhandmesser, diverses Werkzeug und mehrere Fahrzeugschlüssel.

"Der Ältere von beiden machte falsche Angaben zu seiner Person", berichtet die Bundespolizei. "Der Grund lag offenbar in dem gegen ihn bestehenden offenen Haftbefehl." Polizisten des Reviers Zittau-Oberland übernahmen den Fall. Ein Richter setzte den Vollstreckungshaftbefehl außer Vollzug. Der Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz. (SZ)

Stars im Strampler aus Zittau
Stars im Strampler aus Zittau

So klein und doch das große Glück: Wir zeigen die jüngsten Einwohner der Region Löbau-Zittau und die Frischgeborenen, die Verwandtschaft in der Oberlausitz haben.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau