merken
Pirna

Mehrere Einschleusungen vereitelt

Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen in Altenberg und auf der A17 illegal Einreisende erwischt.

© Symbolbild: Danilo Dittrich

Die Bundespolizei hat im Zuge der wieder eingeführten Grenzkontrollen kürzlich zwei Einschleusungen verhindert. Im ersten Fall stoppte sie ein tschechisches Fahrzeug mit zwei Insassen aus Syrien. Gegen einen 39-Jährigen bestand ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für die Bundesrepublik Deutschland bis Februar 2023.Die beiden Personen wurden wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz angezeigt. Nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung erfolgte ihre Zurückweisung nach Tschechien.

Im zweiten Fall vereitelte die Bundespolizei eine illegale Einreise auf der A17. Dort hatte ein Pakistaner versucht, einen Landsmann und drei Afghaner einzuschleusen. Gegen zwei Mitreisenden lag ein Einreise- und Aufenthaltsverbot vor. Beide wurden nach Tschechien zurückgeschoben. Zwei jugendliche Personen wurden nach einem Asylantrag dem Jugendamt übergeben. Gegen alle Fahrzeuginsassen wurde ein Strafverfahren Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. (SZ)

Anzeige
Sächsische Hochzeitsmesse geht online
Sächsische Hochzeitsmesse geht online

Auf der JAwort Digital finden Besucher am 10. und 11. April bei rund 50 Ausstellern alles für den schönsten Tag im Leben.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Pirna