merken
PLUS Löbau

Hälfte ohne Maske bei Neugersdorfer Demo

An der Hauptstraße in Neugersdorf haben sich wie jeden Montag Kritiker der Corona-Maßnahmen versammelt. Aber zu viel Regelbrecher für die Polizei.

Symbolbild
Symbolbild © Kay Nietfeld/dpa

Erneut sind am Montagabend über 70 Kritiker der Corona-Maßnahmen an der Hauptstraße in Neugersdorf zusammengekommen. Damit bleibt die Zahl die zweite Woche hintereinander so hoch wie nie zuvor.

Die Teilnehmer stellten sich wieder auf dem Fußweg auf - dieses Mal mit 14 Reichs-, vier Oberlausitz und drei Sachsenfahnen. Zwar hielten alle den vorgeschriebenen Mindestabstand ein, jedoch trug nur eine Hälfte einen Mund-Nasen-Schutz, wie Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mitteilt. Die Woche zuvor waren lediglich fünf ohne Maske. Somit hätten die Beamten dieses Mal die Verstöße nur dokumentiert, aber nicht geahndet. "Aber nach der Lage ist vor der Lage", so der Sprecher. Am Ende fertigten die Polizisten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Anzeige
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen

Bis zum 23. Mai können Sie bei der SZ-Auktion bis zu 70 Prozent beim entspannten Einkauf von tollen Reisen und Markenprodukten sparen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau