merken
Zittau

Illegale Einkaufstour endet an der Grenze

Die Polizei hat in Zittau eine Familie aus Bautzen erwischt, die gegen die Corona-Regeln verstieß. Sie muss nun in Quarantäne.

Bild einer Kontrolle der Polizei an der Friedensstraße in Zittau.
Bild einer Kontrolle der Polizei an der Friedensstraße in Zittau. © Rafael Sampedro

Polizisten haben am Mittwochabend am Grenzübergang Friedensstraße in Zittau eine Familie erwischt, die nach ihren Aussagen offenbar von einer illegalen Einkaufstour aus Polen zurückkam. Dafür waren der 36-jährige Russe und die 38-jährige Deutsche mit zwei Kleinkindern aus Bautzen angereist.

Die Beamten erstatteten Anzeigen im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung, weil der Einkaufsort mehr als 15 Kilometer von ihrer Unterkunft entfernt lag. Die Polizisten informierten darüber hinaus das Gesundheitsamt. Die Ertappten müssen sich nun in häusliche Quarantäne begeben.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Bereits im Dezember ertappten die Beamten an der Stelle zwei Studenten, die in Liberec shoppen waren.

Die Beamten ahndeten am Mittwoch rund 70 Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Insgesamt befanden sich über 100 Polizisten im Einsatz. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau