merken
Zittau

Kontrolle: Negativ-Tests dabei, anderes fehlt

Die Polizei hat in Löbau-Zittau an den Grenzen zu Tschechien und Polen gestanden. An die Corona-Verordnung hielten sich alle.

Symbolbild
Symbolbild © Armin Weigel/dpa

Bei der Corona-Kontrolle am Dienstag an den Grenzen zu Tschechien und Polen in den Revieren Zittau-Oberland und Bautzen haben alle 58 Insassen der 44 Fahrzeuge die erforderlichen Dokumente und Ngeativ-Tests mit sich geführt. Das teilt die Polizei mit. Unabhängig davon fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Außerdem zeigten sie eine Verkehrsordnungswidrigkeit an. Im Einsatz waren 22 Polizisten beider Reviere.

In Ebersbach-Neugersdorf hielt sich zudem am Nachmittag ein 36-Jähriger ohne Mund-Nasen-Bedeckung in einem Einkaufsmarkt am Unteren Kirchweg auf. Polizisten fertigten eine entsprechende Anzeige. (SZ)

Anzeige
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?
Keramikgrill – nur ein besserer Kugelgrill?

Warum der klassische Holzkohlegrill von diesem Allrounder abgelöst werden könnte.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau