merken
PLUS Zittau

Mehrere Anzeigen wegen Corona-Verstößen

Die Polizei ist bei Demos in Neugersdorf und Hainewalde im Einsatz gewesen. Vorfälle gab's auch in Löbau und Zittau.

Bei der unangemeldeten Demo in Neugersdorf sperrte die Polizei die Hauptstraße ab.
Bei der unangemeldeten Demo in Neugersdorf sperrte die Polizei die Hauptstraße ab. © Romy Altmann-Kühr

Knapp 30 Menschen haben am Montag auf der Hauptstraße in Neugersdorf und am Breiteberg in Hainewalde gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Dem gegenüber standen etwa 40 Polizisten. Während die Versammlung im Zittauer Gebirge angemeldet war, traf das für die in der Oberland-Stadt nicht zu. So folgte eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Zudem trugen drei Teilnehmer keinen Mund-Nasen-Schutz, wie die Polizei berichtet. Auch diesen Verstoß gegen die Corona-Schutzverordnung ahndeten die Beamten.

Am Abend erwischten die Polizisten auf der Leipziger Straße in Zittau einen 31-Jährigen, der Alkohol trinkend und ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf einem Supermarkt-Parkplatz stand. Die Beamten erstatteten Anzeige.

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Vergangene Nacht verstießen zwei 16- und 23-jährige Löbauer gegen die Corona-Schutzverordnung. Eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz kontrollierte die beiden zwischen 3 und 3.30 Uhr im Stadtgebiet. Der Ältere gab an, um diese Uhrzeit lediglich am Geldautomaten gewesen zu sein, berichtet die Bundespolizei. Der 16-Jährige sei hingegen gerade von seiner Freundin gekommen. In beiden Fällen lag also kein triftiger Grund vor, die Wohnung zu verlassen und gegen die Ausgangssperre zu verstoßen. Beide begangen damit eine Ordnungswidrigkeit und erhielten eine Anzeige. Das Gesundheitsamt wird nun prüfen, inwieweit ein Bußgeld auf sie zukommt.

Insgesamt waren am Montag in den Landkreisen Bautzen und Görlitz 120 Polizisten im Einsatz, ahndeten 46 Corona-Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Sie sprachen zudem einen Platzverweis aus. Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Ausgangsbeschränkungen und Regeln zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. "Sie dienen dem Schutze der Gesundheit aller", heißt es. Verstöße werden mit empfindlichen Geldstrafen geahndet. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

B96-Proteste - ein Aussteiger erzählt

B96-Proteste - ein Aussteiger erzählt

Simon F. war einst in der Facebook-Gruppe "Stiller Protest B96" aktiv - aber nicht nur die immer häufiger an der Straße wehenden Fahnen schreckten ihn ab.

Wachsende Corona-Proteste an der B96

Wachsende Corona-Proteste an der B96

Jeden Sonntag treffen sich Menschen von Zittau bis Oppach, immer wieder muss die Polizei einschreiten. Wegen unterschiedlicher Verstöße.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau