merken
Zittau

Corona: Polizei beendet Männer-Treffen

Drei Herren haben sich in einer Wohnung in Großschönau getroffen - nach der Verordnung einer zu viel. In Oppach gab's einen Einbruch in eine Garage.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Robert Michael

Eine Frau hat die Polizei in Großschönau am Donnerstagmittag über eine verbotene Zusammenkunft berichtet. Beamte überprüften die betreffende Wohnung und fanden tatsächlich drei Männer im Alter von 35, 52 und 62 Jahren aus drei Hausständen vor. Ein Verstoß nach den Corona-Regeln. Danach sind private Kontakte nur zwischen Personen eines Hausstandes mit einer anderen Person erlaubt. So folgte je eine Ordnungswidrigkeitenanzeige im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung für die drei Deutschen, teilt die Polizei mit.

Zwischen Montagmorgen und Donnerstagvormittag sind Diebe in eine Garage an der Grenzstraße in Oppach eingebrochen. Sie stahlen eine Kettensäge und einen Satz Sommerreifen im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau