merken
PLUS Zittau

Corona: Senior ignoriert Quarantäne-Pflicht

Die Polizei hat einen 72-Jährigen bereits vorige Woche erwischt, als er ohne triftigen Grund nach Tschechien reiste. Nun machte sich der Mann strafbar.

Ein BMW-Fahrer ist über die Grenze in Seifhennersdorf gefahren, obwohl er hätte in Quarantäne sein müssen.
Ein BMW-Fahrer ist über die Grenze in Seifhennersdorf gefahren, obwohl er hätte in Quarantäne sein müssen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Ein 72-Jähriger ist innerhalb von einer Woche am Grenzübergang in Seifhennersdorf zweimal in eine Polizeikontrolle geraten, weil er gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen hat.

Mit seinem BMW war er bereits vorigen Freitag auf der Zollstraße nach Tschechien gereist. Auf seiner Rückreise stoppten die Beamten das Auto. Er sei Katzen füttern gewesen, gab der Fahrer damals als Grund an. Kein triftiger Grund, weshalb ihn die Polizisten verwarnten, in häusliche Quarantäne schickten und auf seine Meldepflicht beim Gesundheitsamt hinwiesen.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Am Donnerstagmittag kontrollierten die Beamten erneut den Grenzverkehr an der Zollstraße. Da fiel ihnen wieder der BMW ins Auge, den sie die Woche zuvor erst anhielten - und stoppten den Wagen. Nun hat der 72-jährige Fahrer nicht mehr nur eine Ordnungswidrigkeit begangen, sondern eine Straftat. Warum? Trotz der angeordneten Quarantäne war der Deutsche erneut nach Tschechien gereist. "Das ist der eigentliche Verstoß, unabhängig aus welchem Grund er dieses Mal unterwegs war", erklärt Polizeisprecher Kai Siebenäuger.

Der Mann wird sich nun wegen der Widersetzung gegen die behördliche Aufforderung zu verantworten haben. Die Polizei hat zudem das Gesundheitsamt verständigt. Wie die Behörde den Verstoß ahndet, sei ihre Sache, so Kai Siebenäuger.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Häufiger auf Suche nach Corona-Sündern

Häufiger auf Suche nach Corona-Sündern

Der Schwerpunkt der Polizei-Arbeit hat sich verlagert. Über 3.000 Verfahren haben Oberlausitzer Beamte in der Pandemie schon eingeleitet. Wegen dieser Vergehen.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau