Zittau
Merken

Über 1.000 Teilnehmer bei Montagsdemo in Görlitz

Die Zahl der Demonstranten in Ostsachsen geht wieder nach oben. Doch in Löbau und Zittau kamen diese Woche weniger zusammen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Hier ein Foto einer Montagsdemo in Görlitz vor Monaten.
Hier ein Foto einer Montagsdemo in Görlitz vor Monaten. © Danilo Dittrich (Archiv)

An den Montagsdemos in Ostsachsen haben diese Woche 5.300 Menschen teilgenommen, die sich überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen richten. Das geht aus den Zahlen der Polizei hervor. Das sind 1.100 mehr als noch die Woche zuvor.

Die meisten Menschen versammelten sich an der Neiße dieses Mal in Görlitz (1.035). Dahinter folgten Zittau (420), Löbau (230) und Herrnhut (100). Niedrige zweistellige Zahlen erreichen Niesky, Rothenburg, Ebersbach und Neugersdorf. Hochburg der Proteste in Ostsachsen bleibt Bautzen (1.612). Die Polizei erstattete in zwölf Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. Das betraf im Landkreis Görlitz die Aktionen in Löbau, Herrnhut, Ebersbach, Neugersdorf, Niesky und in Rothenburg. (SZ)