merken
Löbau

In Löbau gestohlen, in Bogatynia gefunden

Die Polizei hat den Mitsubishi in einer Garage entdeckt. In Seifhennersdorf schnappte sie einen Ladendieb. In Zittau gab's gleich zwei Vorfälle.

Ein Bild des gestohlenen Mitsubishi Outlander.
Ein Bild des gestohlenen Mitsubishi Outlander. © bogatynia.info.pl

Polnische Fahnder der Grupa Nysa haben in der Nacht zum Montag einen gestohlenen Mitsubishi in Bogatynia (Reichenau) entdeckt, den Unbekannte vorigen Freitagabend von der Friedrich-Hohlfeld-Straße in Löbau entwendeten. Die Beamten der KPP Zgorzelec folgten mit Kräften der Soko Argus einer heißen Spur und fanden so den Outlander in einer Garage, wie die Polizei berichtet. Kriminaltechniker des Nachbarlandes untersuchten das Fahrzeug im Wert von etwa 22.500 Euro und sicherten Spuren. Die Kriminalisten führen die weiteren Ermittlungen und fahnden nach den noch flüchtigen Tätern.

Mit einem 32-jährigen Tschechen bekamen es Polizisten am Mittwochnachmittag in Zittau gleich zweimal zu tun. Der Mann kam zunächst zum Revier und bezahlte eine offene Geldstrafe, um dem Gefängnis zu entgehen. Gut eine Stunde später stoppte eine Streife ihn in einem VW Passat auf der Inneren Weberstraße. "Bei der Kontrolle zeigte ein Drogentest ein positives Ergebnis auf Marihuana", so die Polizei. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an, zogen den Fahrzeugschlüssel vorerst ein und erstatteten Anzeige.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Am Mittwochabend erwischte eine Streife fünf Männer in Zittau, die gegen die Corona-Schutz-Verordnung verstießen. Die Deutschen im Alter von 23 bis 38 Jahren tranken laut Polizei auf einem Spielplatz an der Ziegelstraße Alkohol und trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. Sie stammen aus verschiedenen Haushalten und erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

In der Nacht zum Donnerstag konnten Polizisten in Seifhennersdorf einen gesuchten Ladendieb schnappen. Eine Zivilstreife erspähte den Mann in der Nähe eines Marktes An der Scheibe. "Dort schaute er sich verdächtig um, sodass die Beamten zu Fuß die Verfolgung aufnahmen", berichtet die Polizei. "Als Sichtkontakt bestand, bog der Mann plötzlich in ein Grundstück an der Nordstraße ab." Die Beamten schnappten den Verdächtigen und durchsuchten ihn und seine Sachen. Dabei stießen sie auf Utensilien für den Drogenkonsum. Ein Test bei dem 33-jährigen Tschechen verlief positiv auf Amphetamine. Bei der Überprüfung der mitgeführten Dokumente stellten die Beamten fest, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Am Donnerstagnachmittag schickte ein Richter ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau