Döbeln
Merken

Döbeln: Polizei stellt Randalierer

Ein Mann sorgt in der Nacht zu Montag für Unruhestiftung. Warum Anwohner die Polizei gerufen haben.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei hat in der Nacht zu Montag in Döbeln einen Randalierer gestellt.
Die Polizei hat in der Nacht zu Montag in Döbeln einen Randalierer gestellt. © SZ/Uwe Soeder

Döbeln. Kurz nach Mitternacht waren Anwohner der Straße Am Klostergut in Döbeln auf einen Mann aufmerksam geworden, der laut auf der Straße herumschrie.

In der Folge beobachteten die Zeugen, dass der Mann mit Steinen die Frontscheibe an einem Pkw Audi sowie eine Fensterscheibe eines Wohnhauses eingeworfen hatte. Dabei war ein Sachschaden von insgesamt rund 4.000 Euro entstanden.

Anzeige
So geht Unterricht in der Dschungelschule
So geht Unterricht in der Dschungelschule

Mit mehreren Aktionen begeht der Zoo Dresden den Orang-Utan-Tag am 19. August.

Alarmierte Beamte konnten den durch die Zeugen beschriebenen Mann kurz darauf stellen. Es handelt sich um einen 51-jährigen Deutschen. Aufgrund seines Zustandes wurde er anschließend in ein Fachkrankenhaus gebracht. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.