merken
Leipzig

Drei Männer nach Vergewaltigung gesucht

Eine Frau ist Anfang Juni in Leipzig auf einem verlassenen Gelände von drei Männern vergewaltigt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Polizei bittet nach einer Vergewaltigung in Leipzig um Hinweise.
Die Polizei bittet nach einer Vergewaltigung in Leipzig um Hinweise. © Symbolfoto: dpa/Marijan Murat

Leipzig. Die Polizei in Leipzig sucht nach einem schweren Sexualdelikt Zeugen. Eine Frau war vor etwa einem Monat von der Leipziger Innenstadt aus auf der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Norden unterwegs, als sie von drei Unbekannten umringt wurde. Die Männer drängten sie in ein verlassenes Grundstück. Hier kam es zu einer gemeinschaftlichen Vergewaltigung.

Die schwere Tat wurde erst verspätet angezeigt, es gebe daran jedoch keine Zweifel, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Anzeige
Der kaufmännische Blick
Der kaufmännische Blick

Elektrotechnikermeister Marco Schober absolviert in njumii berufsbegleitend die Weiterbildung zum Betriebswirt.

Polizei veröffentlicht Personenbeschreibung der Tatverdächtigen

Die Tat ereignete sich nach Angaben der Ermittler am 8. Juni, dem Dienstag vor der Eröffnung der Fußball-EM, zwischen 19.30 Uhr und 20 Uhr.

Zu den bislang unbekannten etwa 30 bis 40 Jahre alten Tatverdächtigen veröffentlichten die Ermittler eine ausführliche Personenbeschreibung.

Ermittler in Leipzig bitten um Hinweise

Die Polizei hat folgende Fragen:

  • Wer hat zum angeführten Zeitpunkt eine infrage kommende Handlung oder Personen mit dieser Beschreibung oder eine Gruppierung wahrgenommen?
  • Wer hat sich zum angeführten Zeitpunkt dort aufgehalten und wem sind gegebenenfalls im Umfeld Personen mit der oben genannten Beschreibung aufgefallen?
  • Wer hat am angeführten Ort und zur angegebenen Zeit zufällig Bilder oder Videos (auch im Umfeld des Hauptbahnhofes) gefertigt?

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (SZ/hej)

Mehr zum Thema Leipzig