merken
Dresden

Dresden: Frau durch Fettexplosion verletzt

Die Mieterin wollte kochen. Dann musste ihr die Feuerwehr helfen.

Die Mieterin wollte kochen. Dann musste ihr die Feuerwehr helfen.
Die Mieterin wollte kochen. Dann musste ihr die Feuerwehr helfen. © Symbolfoto: SZ-Archiv/Rene Meinig

Dresden. Eine Frau ist am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in ihrer Wohnung am Niedersedlitzer Platz in Dresden beim Kochen verletzt worden. Beim Erhitzen von Fett in einer Pfanne geriet dieses in Brand. Die Mieterin der betroffenen Wohnung versuchte daraufhin, das brennende Fett mit Wasser zu löschen, so die Feuerwehr. 

Es kam dabei zum Fettauswurf, in dessen Folge sich die Frau Verbrennungen zuzog. Die alarmierte Feuerwehr rettete die Frau und konnte den Brand rasch löschen. Die Mieterin wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt, der Rettungswache Leuben, der U-Dienst, der B-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden