merken
Dresden

Dresden: Kind klemmt in Drehtür fest

An der Freiberger Straße geriet ein Junge mit dem Fuß in die Tür. Die Feuerwehr musste eingreifen.

Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt sowie
der Rettungswache Friedrichstadt.
Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt sowie der Rettungswache Friedrichstadt. © Archiv/Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Aus noch unbekannter Ursache geriet 7-jähriger Junge am Samstagnachmittag mit dem rechten Fuß zwischen den beweglichen Drehflügel einer Drehtür an der Freiberger Straße und der gläsernen Außenwand.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Dabei zog er sich Verletzungen am Fuß zu. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wirkten zunächst beruhigend auf das Kind ein und schützten den Jungen mit einer Decke gegen weitere Verletzungen durch die bevorstehende Rettung, so die Feuerwehr. Bevor mit einem Glasschneider die Sicherheitsaußenscheibe aufgesägt wurde, klebten die Einsatzkräfte diese mit einer Klebefolie ab, um eine Zersplitterung zu verhindern. Nachdem die Scheibe aufgesägt war, konnte sie nach außen gedrückt und das Kind aus der Notlage befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt und konnte im Anschluss an seine Großmutter übergeben werden. Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt sowie der Rettungswache Friedrichstadt.


Mehr zum Thema Dresden