merken
Dresden

Dresdner Bergbahn kann drei Stunden lang nicht fahren

Graffitischmierer haben einen Wagen der Seilbahn beschmiert. Das zwang die Verkehrsbetriebe zum Handeln.

Die Standseilbahn konnte am Mittwoch reichlich drei Stunden lang nicht fahren. Ein Wagen musste gereinigt werden.
Die Standseilbahn konnte am Mittwoch reichlich drei Stunden lang nicht fahren. Ein Wagen musste gereinigt werden. © Archiv/Steffen Füssel

Dresden. Am Mittwochvormittag war eine der zwei Dresdner Bergbahnen reichlich drei Stunden lang außer Betrieb. Die Standseilbahn pausierte ab etwa 10.30 Uhr. Grund waren Reinigungsarbeiten.

Wie der Sprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Falk Lösch berichete, hatten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen der zwei Wagen mit Farbe beschmiert. Die müsse nun beseitigt werden.

Anzeige
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad

Vom 24. - 25. September, von jeweils 9 - 17 Uhr, findet die Viterma- Hausmesse statt. Neben der Veranstaltung vor Ort können sich Interessierte auch online zuschalten.

Die Polizei bestätigte den Vorfall. Laut den Beamten hinterließen die unbekannten Täter die Buchstabenkombination "CIAOE" und die Zahl 21 auf dem Wagen. Welche Bedeutung diese Schmierereien haben, ist der Polizei noch nicht bekannt. Auch zur Höhe des Sachschadens machten die Beamten noch keine Angaben.

Wie DVB-Sprecher Lösch berichtete, ist in diesem Jahr auch schon ein Wagen der Schwebebahn beschmiert worden. Zuvor habe es solche Attacken gegen die beiden historischen Bergbahnen noch nicht gegeben.

Ab etwa 13 Uhr war die Standseilbahn wieder in Betrieb. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden