merken
Dresden

Dresdnerin in Bahn belästigt

Die Frau war am Morgen in Gorbitz in der Straßenbahn unterwegs . Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem Täter machen können.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem Täter machen können. © Robert Michael/dpa-Zentralbild (Symbolbild)

Dresden. Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr ist eine Frau in Gorbitz von einem Unbekannten in einer Straßenbahn belästigt worden.

Die Frau war mit einer Bahn der Linie 42 in Richtung Pennrich unterwegs. Zwischen den Haltestellen Amalie-Dietrich-Platz und Merianplatz stellte sich ein Mann neben sie, sprach sie an und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Als er Anstalten machte die Hose zu öffnen, wies ihn eine weitere Frau zurecht und kündigte an die Polizei zu rufen. Er verließ daraufhin am Merianplatz die Straßenbahn, so die Polizei.

Der Mann wurde auf rund 30 bis 35 Jahre geschätzt und war rund 165 cm groß. Er hatte ein südländisches Aussehen, schwarze lockige Haare und trug einen kurzen Bart.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. Insbesondere die Frau die eingegriffen hatte wird gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Anzeige
Wachstum ist grün bei ZIMM
Wachstum ist grün bei ZIMM

Innovation & Tradition: ZIMM sucht junge, dynamische Fachkräfte (m/w/d).

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden