merken
Zittau

Polizei stoppt Drogenfahrt durch die Stadt

Ein Mann hat Cannabis und Amphetamine zu sich genommen, als die Beamten ihn in Zittau kontrollierten. In Neusalza-Spremberg kam's zu einem Auffahrunfall.

Symbolbild
Symbolbild © René Meinig

Ein 31-Jähriger ist am Dienstagnachmittag unter Drogeneinfluss durch Zittau gefahren. Eine Streife stoppte den Deutschen in seinem Seat an der Neusalzaer Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle. "Nach einem Test stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetaminen stand", wie die Polizei berichtet. Die Beamten beendeten die Fahrt und zogen den Autoschlüssel ein. Sie ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige.

Ebenfalls am Nachmittag ist auf der Zittauer Straße in Neusalza-Spremberg ein Auffahrunfall passiert. Eine 49-Jährige war mit ihrem VW Up in Richtung Oppach unterwegs und hielt verkehrsbedingt an. Dies bemerkte ein 78-Jähriger hinter ihr laut Polizei offenbar zu spät und stieß mit seinem Opel gegen den Volkswagen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte kamen jedoch nicht zum Einsatz. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Neun Polizisten des Reviers Zittau-Oberland sowie der Bereitschaftspolizei führten am Dienstag zudem Corona-Kontrollen durch. Die Beamten standen an verschiedenen Straßen nach Tschechien und Polen. Die Einsatzkräfte kontrollierten 18 Fahrzeuge mit knapp 25 Insassen. "Alle Kontrollierten führten die erforderlichen Dokumente sowie aktuelle Corona-Negativ-Tests mit sich", teilt die Polizei mit. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau