merken
Löbau

Drogenfahrt endet in Neugersdorf

Der Skoda-Fahrer hat keinen Führerschein vorzeigen können. Auch die zwei weiteren Insassen besaßen keinen Ausweis. Die Polizei nahm alle drei mit.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Rene Meinig

Die Polizei hat am Dienstagabend in Neugersdorf eine Drogenfahrt aufgedeckt. Bei der Kontrolle eines Skoda an der Hauptstraße stellte sich heraus, dass der tschechische Fahrer keinen Führerschein besitzt. Des Weiteren schlug ein Drogentest positiv auf den Konsum von Amphetaminen an, teilt die Polizei mit. Im Fabia befanden sich zwei weitere Tschechen ohne Ausweis, ein 31-jähriger Mann und eine 43-jährige Frau.

Anzeige
Sachbearbeiter Bauleitung gesucht!
Sachbearbeiter Bauleitung gesucht!

Die SOWAG mbH Zittau sucht im Bereich Investitionen und Genehmigungswesen zum 1.1.2022 eine/n Sachbearbeiter/in Bauleitung (m/w/d). Jetzt bewerben!

Kollegen der Bundespolizei unterstützten die Beamten beim Transport der bis dahin Unbekannten zum Polizeistandort Seifhennersdorf. Dort stellten sie die Identitäten der drei fest. Ein Drogentest bei der Frau verlief ebenfalls positiv auf Amphetamine. Die Beamten ordneten für den 44-jährigen Fahrer eine Blutentnahme an. Und erstatteten diverse Anzeigen, unter anderem wegen der führerscheinlosen Fahrt und der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. (SZ)

Mehr zum Thema Löbau