merken
PLUS Görlitz

Diebe verursachen in Görlitz weit über 80.000 Euro Schaden

Unbekannte haben in der Stadt einen neuen Audi gestohlen und brachen in eine Schule ein. In Reichenbach hingegen kam's zum Autobrand.

Symbolbild
Symbolbild © Steffen Unger

Diebe haben über das Wochenende in Görlitz zugeschlagen. Im Stadtteil Weinhübel drangen sie irgendwann zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag in eine Schule ein, wie Polizeisprecher Sebastian Ulbrich berichtet. Aus dieser entwendeten die Täter Kupferrohre im Wert von 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. An der Drosselstraße verschwand in der Nacht zum Montag ein Audi SQ5 - Baujahr 2021 - im Wert von 80.000 Euro.

Am Montagmittag ist ein VW Kleintransporter an der Christian-Gottlieb-Käuffer-Straße aus laut Sebastian Ulbrich noch unklarer Ursache in Brand geraten. "Die Flammen beschädigten auch einen Verteilerkasten", so der Sprecher. Der Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mehr zum Thema Görlitz