Görlitz
Merken

Gestohlener Mercedes per GPS geortet

Unbekannte haben in Görlitz einen Sprinter im Wert von 25.000 Euro entwendet. Den fand die Polizei später in Polen. Auch in Zittau schlugen Diebe zu.

Von Thomas Christmann
 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Axel Heimken/dpa (Archiv)

Nach nur wenigen Stunden ist ein in Görlitz gestohlener Mercedes Sprinter in Polen aufgetaucht. Unbekannte haben den Transporter am Sonntag gegen 1 Uhr von der Kamenzer Straße entwendet. "Der Eigentümer hat ein GPS-System im Fahrzeug, sodass es geortet werden konnte", berichtet Kai Siebenäuger von der Polizeidirektion Görlitz. Demnach stand der Mercedes in Piensk. Bevor also überhaupt eine Anzeige gestellt werden konnte, hatte die polnische Polizei den Transporter bereits sichergestellt. "Das Zündschloss war ausgebaut", so der Sprecher. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Der Zeitwert des Fahrzeugs beträgt 25.000 Euro.

An der Max-Müller-Straße in Zittau drangen Unbekannt in der Nacht von Samstag zum Sonntag in einen Honda Civic ein, bauten das Autoradio im Wert von 500 Euro aus. Dabei hinterließen sie Sachschaden von 150 Euro. 

Anzeige
Film ab im Dreiländereck!
Film ab im Dreiländereck!

Das alljährliche Neiße Filmfestival kehrt vom 17. - 22. Mai mit seiner 19. Auflage zurück. Alles rund um das trinationale Programm erfahren Sie hier!

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz