merken
PLUS Niesky

Waffen aus Einfamilienhaus gestohlen

Unbekannte sind in das Gebäude eingedrungen - nun fehlen drei Jagdgewehre. Zudem gab's dubiose Anrufe in Jonsdorf und Bad Muskau.

Symbolbild
Symbolbild © Philipp Schulze/dpa

Einbrecher haben irgendwann zwischen Freitag und Dienstag ein Einfamilienhaus in Mücka aufgesucht. "Zu der Zeit befand sich niemand Zuhause", berichtet Polizeisprecherin Anja Leuschner. So drangen die Unbekannten ein und öffneten gewaltsam einen Waffenschrank. Aus diesem nahmen sie drei Jagdgewehre im Wert von 3.000 Euro mit. "Diese sind nun zur Fahndung ausgeschrieben", so Anja Leuschner. Bei dem Einbruch hinterließen die Diebe einen Sachschaden von 2.000 Euro.

Vermeintliche Gewinne haben unbekannte Anrufer am Montag und Dienstag zwei Seniore aus dem Landkreis Görlitz n in Aussicht gestellt. Betroffen war ein 82-Jähriger aus Jonsdorf. Der Unbekannte teilte ihm mit, dass er 48.000 Euro gewonnen hätte und sich tags darauf wieder melden würde. Beim zweiten Anruf hieß es, dass er für den Gewinn Gutscheine im Wert 900 Euro bei Google Play erwerben müsste. Daraufhin meldete sich der Jonsdorfer bei der Polizei und fragte, ob das alles so richtig sei. War es nicht, also folgte eine Anzeige.

Anzeige
Azubis gesucht!
Azubis gesucht!

Durchstarten mit OBI. Lege mit uns den Grundstein für deine Karriere und starte deine Ausbildung in unserem Team in Ebersbach oder Bautzen.

Ein zweiter Fall passierte in Bad Muskau. Dort war ein 71-Jähriger betroffen. Der Anrufer teilte ihm mit, dass er 31.000 Euro gewonnen hätte und erhielt ebenfalls am nächsten Tag einen erneuten Anruf. Um das Geld zu erhalten, müsste er 900 Euro zahlen - als Verrechnungsscheck. Der Senior antwortete, kein Geld zu haben. Daraufhin legte der Anrufer auf.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky