merken
Pirna

Seniorin um 8.000 Euro betrogen

In Wilsdruff wird eine 86-Jährige Frau Opfer eines Betrugsfalls und merkt es erst Tage später. Außerdem wird Werkzeug aus einem Transporter gestohlen.

Die Seniorin übergab das Geld einem Boten, den sie für einen Mitarbeiter der Sparkasse hielt.
Die Seniorin übergab das Geld einem Boten, den sie für einen Mitarbeiter der Sparkasse hielt. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am vergangen Freitag wurde eine 86-jährige Wilsdrufferin um 8.000 Euro betrogen. Sie erhielt einen Anruf, bei dem sich eine Unbekannte als Angehörige vorstellte und angab, für einen Immobilienkauf dringend Geld zu benötigen. Die Seniorin übergab daraufhin einem vermeintlichen Mitarbeiter der Sparkasse das Geld. Der Frau kam erst in den Sinn, dass es sich um einen Betrug handeln könnte, als sich die Unbekannte nicht wie abgesprochen am Montag bei ihr meldete.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Vierstelliger Schaden beim Ausparken

Sebnitz. Ein 87-Jähriger verursachte am Montagnachmittag einen Unfall auf der Gartenstraße. Als er mit einem Skoda ausparken wollte, stieß der Mann mit einem geparkten Suzuki zusammen und verursachte einen Sachschaden von etwa 7.000 Euro. (SZ)

Ohne Fahrerlaubnis erwischt

Stolpen. Auf der Dresdner Straße kontrollierten Beamte des Polizeireviers Sebnitz am Montagabend einen VW-Fahrer. Als der 41-Jährige keine Fahrerlaubnis vorweisen konnte, endete die Fahrt für ihn und er muss nun mit einer Anzeige rechnen. (SZ)

Werkzeug aus Transporter gestohlen

Freital. Im Ortsteil Kleinnaundorf sind am vergangenen Wochenende Unbekannte in einen Mercedes Sprinter eingebrochen. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen einen Akkuschrauber, dessen Wert mit etwa 300 Euro beziffert wird. Der sonstige Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (SZ) 

1 / 3
Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mehr zum Thema Pirna