merken
Zittau

Diese Diebstähle gab's übers Wochenende

Unbekannte waren auf einer Baustelle in Zittau und Hohendubrau, einem Firmengelände in Görlitz sowie in einem im Umbau befindlichen Haus in Lückendorf.

Symbolbild
Symbolbild © Matthias Weber/photoweber.de

Diebe haben übers Wochenende im Landkreis Görlitz zugeschlagen. So begaben sie sich zwischen Freitag und Montag auf eine Baustelle an der Drausendorfer Straße im Gewerbegebiet Weinau. Von sechs Baufahrzeugen zapften sie 500 Liter Diesel ab und schnitten zudem 75 Meter Starkstromkabel von Verteilern ab, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit. Der Stehlschaden beläuft sich auf 1.250 Euro, der Sachschaden liegt bei 500 Euro.

In Görlitz-Schlauroth gelangten Unbekannte im selben Zeitraum auf ein Firmengelände an der Görlitzer Straße und stahlen einen Mazda CX5 von 2017. Der Zeitwert beträgt 24.000 Euro. "Zudem zerschnitten die Diebe ein Werbebanner am Zaun", berichtet Anja Leuschner. Der Schaden beträgt 20 Euro.

Stars im Strampler aus Niesky
Stars im Strampler aus Niesky

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus Niesky und Umgebung.

Ebenfalls übers Wochenende drangen Einbrecher in ein im Umbau befindliches Haus an der Kammstraße in Lückendorf ein. Daraus entwendeten sie Elektrogeräte und Teile aus dem Stromkasten. Der Schaden: 4.000 Euro. Sachschaden: 1.500 Euro.

Und in der Nacht von Sonntag zum Montag waren Unbekannte auf einer Baustelle am Kurt-Scheuerlein-Ring in Hohendubrau gelangt, um einen Vibrationsstampfer im Wert von 2.000 Euro zu entwenden. 

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau