Pirna
Merken

Erneut Fahrräder in Altenberg gestohlen

Diesmal geht es um zwei Zweiräder, die aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses verschwanden. Hier gibt es noch mehr Infos aus dem Polizeibericht.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Foto: SZ/Eric Weser

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dresdner Straße in Altenberg gestohlen. Bemerkt wurde das Verschwinden der Zweiräder am Dienstagmorgen Der Wert der Räder wurde mit insgesamt rund 2.500 Euro angegeben.

Freital: Senior betrogen mit Gewinnversprechen

Am Dienstag haben Unbekannte einen Freitaler am Telefon betrogen. Die Täter gaben vor, der Mann hätte in einem Gewinnspiel 49.500 Euro gewonnen. Vor der Auszahlung sei jedoch eine Gebühr von 1.000 Euro fällig, die der 60-Jährige in Form von Guthaben-Karten bezahlen sollte. Dieser Forderung kam er nach, beschaffte die Karten und übermittelte die Codes am Telefon. Erst als die Täter weitere 1.000 Euro forderten, wurde der Angerufene misstrauisch und beendete das Telefonat.

Freital: Telefonbetrüger scheitern an 82-Jähriger

Unbekannte haben Montagmittag versucht, eine Rentnerin um ihr Erspartes zu betrügen. Sie stellten der Seniorin einen hohen Gewinn aus einem angeblichen Glücksspiel in Aussicht. Zuvor verlangten die Täter jedoch eine Gebühr über 900 Euro, die die 82-Jährige in Form von Guthabenkarten entrichten sollte. Die Frau erkannte den Betrugsversuch und wandte sich an die Polizei.

Drei Männer in Pirna mit Betäubungsmitteln gestellt

Beamte des Polizeireviers Pirna haben in der Nacht zum Freitag in Pirna drei Männer kontrolliert, die jeweils eine kleine Menge Betäubungsmittel einstecken hatten. Gegen einen der Kontrollierten lag außerdem ein Haftbefehl vor. Bei einem 20-jährigen Deutschen fanden die Polizisten auf der Rosa-Luxemburg-Straße Amphetamine. Bei der Kontrolle eines 41 Jahre alten Radfahrers auf der Einsteinstraße fanden sie kleine Mengen Cannabis. Ein 42-jähriger kasachischer Staatsangehöriger hatte auf der Hauptstraße in Pirna-Copitz ebenfalls eine geringe Menge Amphetamine einstecken. Gegen den 41-jährigen Deutschen lag außerdem ein Haftbefehl wegen nicht bezahlter Geldstrafen vor. Da er die geforderte Summe von fast 4.000 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

VW kommt bei Hohnstein von der Straße ab

Der Fahrer eines VW Golf ist am Dienstag zwischen Rathewalde und Hohnstein von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Der 58-Jährige war auf regennasser Fahrbahn unterwegs, als der Unfall passierte. Es gab keine Verletzten, aber es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 3.000 Euro.

Mopedfahrer in Dobra bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist ein Mopedfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Pirnaer Straße in Dobra (Dürrröhrsdorf-Dittersbach) schwer verletzt worden. Der 17-Jährige war mit einer Simson auf der regennassen Straße unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über das Zweirad. Kurz darauf stürzte er und rutschte gegen einen Skoda im Gegenverkehr. Der Mopedfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Mopedfahrer bei Unfall in Bannewitz verletzt

Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der Boderitzer Straße hat ein 19 Jahre alter Mopedfahrer leichte Verletzungen erlitten. Der 19-Jährige war mit einer Simson auf der Boderitzer Straße in Bannewitz zwischen B 170 und An der Zschauke unterwegs. Als vor ihm ein Hyundai H-1 verkehrsbedingt bremste, fuhr er auf. Es entstand rund 250 Euro Sachschaden.

Alkoholisierten Skoda-Fahrer in Pirna gestoppt

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Dienstagabend auf der Schillerstraße einen Skoda-Fahrer kontrolliert, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest im Revier bei dem 36-jährigen Deutschen ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

E-Roller ohne Versicherung in Pirna unterwegs

Polizisten stoppten am Montagvormittag einen 17-jährigen Elektroroller-Fahrer auf der Clara-Zetkin-Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Versicherungskennzeichen des Rollers abgelaufen war. Der 17-Jährige wird sich wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.