Löbau
Merken

Ein Mann betrunken, der andere auf Droge

Die Polizei hat in Neugersdorf einen Radler gestoppt, der in Schlangenlinien unterwegs war. In Großschönau endete die Tour für einen VW-Fahrer.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Philipp von Ditfurth/dpa

Bundespolizisten haben am frühen Mittwochmorgen auf der Hauptstraße in Neugersdorf einen Radler gestoppt, weil er in Schlangenlinien auf dem Fußgängerweg fuhr. Der 37-Jährige war mit umgerechnet 1,74 Promille unterwegs, wie ein Alkoholtest ergab. Die hinzugerufenen Landespolizisten untersagten die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutprobe und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Auf der Hauptstraße in Großschönau hat eine Streife des Reviers Zittau-Oberland bereits am Dienstagnachmittag einen Golf-Fahrer erwischt, der unter Drogeneinfluss unterwegs war. Ein Drogentest bei dem 37-Jährigen aus Tschechien schlug auf Cannabis an, teilt die Polizei mit. Zudem fanden die Beamten ein verbotenes Einhandmesser, das sie sogleich einzogen. Es folgten eine Blutentnahme und entsprechende Anzeigen. (SZ)