Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Fahrerlaubnis fehlt: Verdächtiger wechselt in Lampertswalde Plätze mit Beifahrer

Großenhainer Polizisten ermitteln gegen einen Tschechen, der ohne Fahrerlaubnis gefahren sein soll. Das ist der Polizeibericht des Kreises Meißen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei einer Kontrolle soll ein Fahrer mit dem Beifahrer den Platz getauscht haben. Grund könnte sein: Er besitzt keine Fahrerlaubnis.
Bei einer Kontrolle soll ein Fahrer mit dem Beifahrer den Platz getauscht haben. Grund könnte sein: Er besitzt keine Fahrerlaubnis. ©  Symbolfoto: dpa/Marijan Murat

Fahrer tauschte vor Kontrolle Platz mit Beifahrer

Lampertswalde. Polizisten des Reviers Großenhain ermitteln gegen einen 33-jährigen Tschechen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Streifenbeamten beobachteten den Mann am Montagabend, wie er auf der Straße Am Markt in Lampertswalde mit einem Renault Trafic fuhr, obwohl er keine Fahrerlaubnis hat. Sie hielten das Auto für eine Verkehrskontrolle an. Laut Polizeimeldung soll der 33-Jährige mit seinem Beifahrer die Plätze getauscht haben. Nun ermitteln die Polizisten, wer wirklich gefahren ist. (SZ)

Gegen Ampel gestoßen und davongefahren

Radebeul. Ein unbekanntes Auto hat am Dienstagnachmittag an der Radebeuler Kreuzung Meißner Straße/August-Bebel-Straße eine Ampel beschädigt. Ein Zeuge informierte die Polizei. Er beobachtete, wie das Fahrzeug gegen die Ampel stieß und dann weiterfuhr. Gegen den unbekannten Fahrer wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt. Der Schaden an der Ampel beträgt etwa 100 Euro. (SZ)

Tor von Lagerhalle beschädigt

Zeithain. Unbekannte haben irgendwann zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen versucht, in eine Lagerhalle an der Jacobsthaler Straße in Zeithain-Kreinitz einzubrechen. Sie beschädigten ein Tor, gelangten aber nicht in die Halle. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (SZ)