merken
Zittau

Plaketten-Schwindel am Lexus fliegt auf

Polizisten haben den Wagen in Zittau gestoppt, weil der Tüv abgelaufen war - nicht das einzige Problem für den russischen Fahrer.

Die Plaketten waren gefälscht.
Die Plaketten waren gefälscht. © Bundespolizei

Polizisten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz haben am Mittwochvormittag in Zittau einen Lexus kontrolliert - und mehrere Anzeigen gegen den 35-jährigen russischen Fahrer eingeleitet. Er fiel den Beamten auf, weil der Tüv abgelaufen war.

Bei der Kontrolle fanden sie auch heraus, dass die angebrachten Kennzeichen ursprünglich an einen Renault Clio gehörten. Zudem waren die Zulassungsplaketten eine Totalfälschung und für das Fahrzeug bestand keine Haftpflichtversicherung. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher, ebenso wie den Lexus.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Nun laufen Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch und Fahren ohne Pflichtversicherung. Die Landespolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bundespolizisten verhafteten zudem in der Nacht zum Mittwoch auf dem Autobahnparkplatz "Löbauer Wasser Süd" einen 35-jährigen Polen, den Staatsanwaltschaften wegen 19-fachem Betrug suchten. Zur Verbüßung der Freiheitsstrafe von einem Jahr kam der Mann am Donnerstag in die Justizvollzugsanstalt Görlitz. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau