merken
Löbau

Rentner mit Fantasie-Kennzeichen erwischt

Die Polizei hat in Leutersdorf einen Ford gestoppt. Der Grund: Mit dem Nummernschild stimmte etwas nicht.

Symbolbild
Symbolbild © Rene Meinig (Symbolbild)

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am Dienstagvormittag einen Kennzeichenmissbrauch aufgedeckt. Die Beamten stoppten einen Ford an der Straße Zur Heinrichshöhe in Leutersdorf. "Der 72-jährige Fahrer hatte offenbar ein Fantasie-Kennzeichen an seinem S-Max angebracht", so die Polizei. Das ursprüngliche Kennzeichen ist stillgelegt. Die Beamten stellten das Nummernschild sicher und untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt. Es folgte eine Anzeige wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs. (SZ)

Anzeige
Innendienstverkäufer Photovoltaik/Dach (m/w/d) gesucht
Innendienstverkäufer Photovoltaik/Dach (m/w/d) gesucht

Die Wöhlk Baustoffzentrum GmbH sucht ab sofort zur Verstärkung ihres Teams in Ebendörfel Unterstützung in Vollzeit.

Mehr zum Thema Löbau