merken
Pirna

Frau von Hund gebissen

Die 37-Jährige wurde auf eine Parkplatz von zwei Hunden attackiert. Gegen den Hundehalter wird ermittelt.

© Archiv/Rene Meinig

Auf einem Parkplatz an der Kirnitzschtalstraße in Bad Schandau ist am Samstagnachmittag eine Frau (37) von einem Hund gebissen worden. Die Frau kam kurz vor 15.30 Uhr von einer Wanderung zurück und wollte in ein Auto steigen, als aus einem daneben stehenden Kleinbus zwei Hunde auf sie zu sprangen.

Einer der Hunde kratzte sie und biss ihr ins Bein. Die Wunde musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 57-jährigen deutschen Hundehalter. (SZ)

Anzeige
Kommen Sie ins Team!
Kommen Sie ins Team!

Im Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle des Abteilungsleiters (m/w/d) Kommunale Kindertageseinrichtungen zu besetzen.

Weitere Polizeimeldungen

Radfahrer kollidieren

Pirna. Auf dem Elberadweg in Obervogelgesang sind zwei Fahrradfahrer (52, 63) zusammengestoßen, wobei einer der beiden leicht verletzt wurde. Der 63-Jährige war am Sonntag gegen 11.35 Uhr in Richtung Königstein unterwegs und wollte auf die linke Seite des Weges wechseln. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden 52-Jährigen zusammen. Beide stürzten, wobei der jüngere Radfahrer leicht verletzt wurde. Der Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (SZ)

Cannabispflanzen sichergestellt

Kesselsdorf. Am Sonntagabend ernteten Polizisten zehn Cannabispflanzen von einem Feld in der Nähe der Straße Zur alten Poststraße. Nach einem Zeugenhinweis fanden Beamt am Feldrand die Pflanzen in Wuchshöhen von einem Meter bis zwei Meter. Sie wurden ausgegraben und sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln. (SZ)


Schuppentür und Auto beschädigt

Lohmen. Unbekannte haben an der Stolpener Straße einen VW Polo sowie die Tür eines Schuppens beschädigt. Die Täter rissen am Sonntagnachmittag an dem geparkten Polo eine Zierleiste und einen Wischergummi ab, zudem verursachten sie Lackschäden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 300 Euro. Auf dem Grundstück eines Kindergartens, vor dem der Polo stand, versuchten die Täter offensichtlich die Tür eines Schuppens aufzudrücken, was misslang. An der Tür entstanden jedoch Schäden in Höhe von rund 100 Euro. Zeugen hatten drei Jugendliche beobachtet, wie diese über den Zaun des Kindergartens stiegen. Die Polizei prüft ob die Taten und das Trio zusammenhängen. (SZ)


Alkoholisierte Fahrer gestoppt

Pirna/Königstein. Beamte des Reviers Pirna stoppten am Wochenende drei Fahrer, die unter Einfluss von Alkohol unterwegs waren. In der Nacht zum Samstag fiel den Beamten ein Fahrradfahrer auf der Pirnaer Stadtbrücke auf, der in Schlangenlinie in Richtung Copitz unterwegs war. Die Kontrolle des 37-jährigen Radfahrer ergab einen Wert t von rund 1,7 Promille. Der Deutsche muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. Das betrifft auch zwei Autofahrer, die alkoholisiert gestoppt wurden. In der Nacht zum Sonntag kontrollierten die Beamten den Fahrer (57) eines Nissan X-Trail auf der Dresdner Straße in Königstein. Kurze Zeit später stoppten Beamte auf der Pratzschwitzer Straße in Pirna eine 30-Jährige mit einem VW Polo. Beide wiesen einen Alkoholwert von 0,6 Promille auf. (SZ)


1 / 4

Mehr zum Thema Pirna