merken
Löbau

Löbau: Drei Jungs schießen auf Passanten

Die Kinder im Alter von 11 bis 15 Jahren haben sich dafür hinter einer Ruine auf der Jahnstraße versteckt. Die Polizei konnte das Trio stellen.

So sehen Soft-Air-Waffen aus.
So sehen Soft-Air-Waffen aus. © Bundespolizei Ebersbach

Am Mittwochnachmittag haben drei Jungs offenbar mit einer Soft-Air-Waffe an der Jahnstraße in Löbau auf Passanten und Fahrzeuge geschossen. Das teilt die Polizei mit. Die Tatverdächtigen im Alter zwischen elf und 15 Jahren versteckten sich hinter einer Ruine. "Personen wurden nicht verletzt, ebenso entstand kein Sachschaden", so die Polizei. Die Beamten stellten das Trio nach Zeugenhinweisen. Sie fertigten Anzeigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und übergaben die Jungen an ihre Erziehungsberechtigten. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau