merken
PLUS Freital

Kollision an A17-Auffahrt bei Goppeln

Eine Fordfahrerin will auf die Autobahn abbiegen, bemerkt einen entgegenkommenden Golf aber nicht. Beide Fahrer müssen ins Krankenhaus.

Die Spuren des Frontalaufpralls.
Die Spuren des Frontalaufpralls. © Roland Halkasch

Auf der S191 hat sich in Höhe der Autobahnauffahrt Goppeln/Dresden-Prohlis ein Unfall mit zwei verletzten ereignet. Am Donnerstagvormittag bog gegen 10.30 Uhr ein Pkw Ford Focus nach links auf die Autobahn A17 ab. Dabei übersah die Fahrerin vermutlich einen auf der Staatsstraße entgegenkommenden Pkw VW Golf. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal auf der Kreuzung. Beide Fahrer wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. An den Autos entstand vermutlich Totalschaden.

Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags ausgelöst wurden.
Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags ausgelöst wurden. © Roland Halkasch

Die Freiwillige Feuerwehr Bannewitz nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe der Fahrzeuge auf. Eine Spezialfirma reinigte später die Fahrbahn. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu einigen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (hal)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Weitere Polizeimeldungen

Brücke durch Lkw beschädigt

Heidenau. Auf der Dohnaer Straße in Heidenau ist am Mittwochnachmittag ein Sattelzug unter einer Brücke stecken geblieben. Der Fahrer (53) war gegen 15.15 Uhr mit einem Lkw Scania samt Sattelauflieger in Richtung Pirnaer Straße unterwegs. Dort fuhr er sich fest. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro, hauptsächlich an der Brücke. (SZ)


Ford auf Parkplatz demoliert

Bad Schandau. Ein Ford Fiesta ist auf einem Parkplatz an der Rudolf-Sendig-Straße beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte am Mittwoch in der Zeit von 7 bis 14 Uhr die vordere Stoßstange angefahren und war danach verschwunden. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (SZ)


Betrugsversuche gescheitert

Pirna. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte versucht, zwei Pirnaer Seniorinnen (78, 84) zu betrügen. Die Täter riefen die Frauen an und gaben sich als deren Enkel aus. Sie hätten einen schweren Unfall verursacht und bräuchten zur Regulierung bis zu 42.000 Euro. Die Frauen erkannten, dass es sich nicht um die Familienangehörigen handelte und ließen sich nicht auf die Forderungen ein. Es entstand kein Schaden. (SZ)


Mit Leitplanke kollidiert

Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Auf der Radeberger Straße ist ein Bus von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gefahren. Der Unfall geschah am Mittwochnachmittag gegen 16.50 Uhr. Die Fahrerin (40) des Setra-Busses war in Richtung Bonnewitz unterwegs, als ihr in einer Kurve ein Sattelzug entgegenkam. Da der Auflieger des Lkws zu weit nach links ausscherte, wich sie aus und kollidierte mit der Leitplanke. Der Lkw fuhr weiter. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (SZ)


1 / 4

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital