merken
Dresden

Mann brüllt rassistische Parolen

Die Dresdner Polizei musste auf der Prager Straße eingreifen, weil ein Mann zwei Frauen beleidigte.

Die Polizei ermittelt.
Die Polizei ermittelt. © Archiv/SZ/Uwe Soeder

Dresden. Am Samstag gegen 17.30 Uhr mussten Dresdner Polizeibeamte auf der Prager Straße eingreifen. Ein 38-jähriger Deutscher beleidigte zwei Marokkanerinnen, die in der Fußgängerzone unterwegs waren , mit den Worten: "Fucking Moslems!". Nach dieser Äußerung holten die beiden Frauen ihre Handys aus der Tasche, verständigten die Polizei und filmten den Tatverdächtigen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schrie der Tatverdächtige mehrfach in Richtung ausländisch aussehender Passanten: Moslems haut ab“ sowie verbotene Parolen aus den Zeiten des zweiten Weltkrieges, so die Polizei.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr zum Thema Dresden