merken
Pirna

Mann zeigt Hitlergruß, schlägt Verkäuferin

Polizisten nehmen in Pirna den 58-Jährigen fest. Der Vorfall ist bereits der zweite dieser Art in dieser Woche in der Stadt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Archiv/SZ/Uwe Soeder

Die Polizei ermittelt gegen einen 58-jährigen Deutschen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Körperverletzung.
Der Mann steht im Verdacht, am Mittwochvormittag in einem Einkaufsmarkt an der Einsteinstraße den Hitlergruß gezeigt zu haben, teilte die Polizei mit. Zudem schlug er auf eine Verkäuferin ein. Die 40-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei wurde alarmiert und wenig später nahmen Beamte den Tatverdächtigen noch am Ort des Geschehens fest.

Bereits am Montagnachmittag kam es zu einem ähnlichen Vorfall in Pirna. Laut der Polizei betrat ein Mann ein Geschäftsgebäude an der Robert-Koch-Straße. Als Mitarbeiter ihn aufforderten, das Gebäude zu verlassen, kam er dem nicht nach. Stattdessen schrie er herum und zeigte den verbotenen Gruß. Polizeibeamte brachten den 58-Jährigen aus dem Haus und fertigten eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Ob es sich um denselben Mann gehandelt hat, war zunächst unklar. (SZ)

In einer früheren Version dieses Artikels war fälschlicherweise von Dienstagvormittag die Rede. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna