merken
Zittau

Molotow-Cocktail in Zittau gezündet

Eine Anwohnerin der Christian-Keimann-Straße hat Flammen und zwei Personen wegrennen gesehen.

Symbolbild
Symbolbild © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Unbekannte Täter haben am Montagabend an der Christian-Keimann-Straße in Zittau für Aufruhr gesorgt. Eine Anwohnerin meldete Flammen aus Richtung Kaufland. "Es stellte sich heraus, dass zwei Personen offenbar selbstgebastelte Molotow-Cocktails auf einen Schotterplatz warfen", teilt die Polizei mit. Die Zeugin sah die beiden vor Ankunft der Beamten wegrennen. "Einer der Feuerkörper entzündete sich, es entstand jedoch kein Schaden." Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Anzeige
Leitung des Kirchentagsbüro gesucht
Leitung des Kirchentagsbüro gesucht

Für den Lausitzkirchentag 2022 wird für das Kirchentagsbüro in Görlitz eine Leiterin oder ein Leiter (m/w/d) gesucht.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau