Pirna
Merken

Motorrad kracht beim Überholen in Linksabbieger

In Königstein ist ein Motorrad mit einem Pkw kollidiert. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Motorradfahrer rutschte nach der Kollision die Böschung hinunter.
Der Motorradfahrer rutschte nach der Kollision die Böschung hinunter. © Marko Förster

Ein Motorradfahrer wurde am Sonnabend bei einem Unfall in Königstein schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der 32-Jährige gegen 11 Uhr mit seiner KTM auf der B172 in Richtung Bad Schandau unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw und kollidierte dann mit einem Ford S-Max, der in die gleiche Richtung fuhr und in Höhe des Elbefreizeitlands gerade nach links abbiegen wollte.

Der Motorradfahrer stürzte und rutschte eine Böschung hinab. Bei dem Unfall zog sich der 32-Jährige schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 38 in die Uniklinik nach Dresden geflogen.

Der Verkehrsunfalldienst aus Dresden übernahm die Bearbeitungen des Unglücks. Der Sachschaden wird 15.000 Euro geschätzt. Es kam bis gegen 14 Uhr zu Behinderungen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.