Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Pirna: Zwölfjährige stürzt aus Parkhaus

In Pirna ist eine Zwölfjährige in einem Parkhaus über die Brüstung gefallen. Das Kind wurde per Helikopter in eine Dresdner Klinik geflogen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Drama am Samstagabend am Parkhaus Königsteiner Straße in Pirna.
Drama am Samstagabend am Parkhaus Königsteiner Straße in Pirna. © Marko Förster

Drama am Sonnabendabend am Parkhaus auf der Königsteiner Straße in Pirna. Ein zwölfjähriges Mädchen war mehrere Meter von einem Parkdreck über die Brüstung gefallen und schlug auf einer Wiese neben dem Fuß-Radweg auf. Ein Rettungswagen, Notarzt und zwei Polizeiautos fuhren umgehend zum Unglücksort dem Parkhaus Stadtmitte direkt an der Bundesstraße 172. Mitarbeiter vom DRK Pirna sowie eine Notärztin der Johanniter kümmerten sich um das Mädchen. Der Rettungshubschrauber Christoph 38 aus Dresden landete auf dem Parkplatz vom Autohaus Pirna. Nach einer Erstversorgung am Unfallort und im Rettungswagen wurde das Kind mit dem Helikopter in eine Dresdner Klinik geflogen. Die Polizei ermittelt.

Laut Polizei bestehe keine Lebensgefahr. Warum die Zwölfjährige vom Deck des Parkhauses fiel, ermittelt die Polizei. Weitere Angaben machte der diensthabende Beamte nicht. Nach ersten unbestätigten Angaben war das Kind mit weiteren Kindern auf einem oberen Deck im Parkhaus und stürzte dort mehrere Meter über die Brüstung in die Tiefe, wie genau ist unklar. Vom oberen Deck, wo auch Beamte das Unglück dokumentierten, sind es rund 10 Meter Fallhöhe. (mf)