merken
PLUS Pirna

Pirna: Mann zeigt zweimal den Hitlergruß

Der 58-Jährige wurde am Mittwoch festgenommen, ist aber mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Was über den Fall bekannt ist.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Archiv/André Braun

Es geschah an zwei Tagen dieser Woche in Pirna: Ein Mann zeigt in zwei verschiedenen Läden in der Innenstadt den Hitlergruß. Beim zweiten Mal schlägt er noch auf eine Verkäuferin ein, die er leicht verletzt. Danach wird er festgenommen. Wie die Polizei am Freitag auf SZ-Anfrage mitteilte, befindet sich der 58-jährige Deutsche mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Die vorläufige Festnahme diente dazu, den Sachverhalt aufzuklären, sagte Polizeisprecher Marko Laske. Der Mann mache einen dauerhaft verwirrten Eindruck. Es gebe derzeit keine Hinweise dafür, dass seine Taten politisch motiviert waren. Gleichwohl ist der Pirnaer bereits mehrfach auffällig geworden. Auch diese Fälle seien auf seinen Geisteszustand zurückzuführen.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Dieser Hintergrund schützt ihn aber nicht vor einer Strafverfolgung. Die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Körperverletzung laufen, und der 58-Jährige werde sich dafür verantworten müssen, hieß es.

Der verletzten 40-jährigen Verkäuferin gehe es den Umständen entsprechend, sagte der Polizeisprecher. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna