merken
Meißen

25-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Der Mann war vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet und ließ seinen Fluchtwagen zurück. Darin fanden die Polizisten Drogen. Nun ist der mutmaßliche Fahrer gefasst.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © dpa

Lommatzsch. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Samstag einen Mann festgenommen, der sich am Montag zuvor einer Verkehrskontrolle entzogen hat.

Die Beamten konnten lediglich das Fluchtfahrzeug feststellen und fanden im Wagen unter anderem rund zwei Kilogramm Cannabis. Im Zuge der Ermittlungen gegen den 25-jährigen Eigentümer des Wagens fanden Polizisten weitere Betäubungsmittel.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter einen Haftbefehl. Am Sonnabend wurde der 25-jährige Deutsche festgenommen und am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. 

84-jähriger Radfahrer nach Sturz verletzt

Gröditz. Am Dienstagnachmittag ist ein Radfahrer (84) bei einem Unfall auf der Rathausstraße leicht verletzt worden. Der Mann war in Richtung Marktstraße unterwegs. Nachdem er die Reppiser Straße überquert hatte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad, prallte gegen einen wartenden Renault-Kleintransporter und stürzte. Er verletzte sich leicht. Es entstand augenscheinlich nur geringer Sachschaden am Fahrrad. 

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Am 25. Oktober findet eine Baustellenbesichtigung in Döbeln statt.

Einbruch in Vereinsheim

Weinböhla. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Vereinsheim an der Spitzgrundstraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden wurde bislang nicht beziffert. 

Enkeltrick durchschaut

Coswig. Eine Unbekannte rief in den vergangenen Tagen bei einem 81-jährigen Coswiger an und gab sich als Urenkelin aus, die dringend 39.000 Euro benötigen würde. Der Senior erkannte, dass es sich bei der Anruferin nicht um seine Urenkelin handelte. Er durchschaute den Betrugsversuch und legte auf. Es entstand kein Vermögensschaden. 

Einbruch in Radebeuler Geschäft

Radebeul. Am frühen Mittwochmorgen sind Unbekannte in ein Geschäft an der Moritzburger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür eines Mehrfamilienhauses und die Hintertür des Ladens auf. Eine Zeugin wurde darauf aufmerksam und rief die Polizei. Offenbar bemerkten dies die Täter. Sie verließen den Tatort mit einem älteren Auto. Gestohlen hatten sie augenscheinlich nichts, hinterließen aber einen Schaden in Höhe von rund 400 Euro. 

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Einbruch machen können. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Aussagen zu dem älteren Auto oder zu den Tätern machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. 

Falsches Gewinnversprechen

Lommatzsch. Eine Unbekannte hat am Dienstagnachmittag versucht einen Mann zu betrügen. Die Täterin offerierte dem 68-Jährigen am Telefon einen Gewinn von 48.500 Euro. Im Gegenzug sollte der Mann für anfallende Gebühren 900 Euro bezahlen. Er ließ sich nicht darauf ein, sondern wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein.

Diesel gestohlen

Röderaue. In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte an der Frauenhainer Straße Dieselkraftstoff aus zwei Baufahrzeugen. Die Täter begaben sich auf ein Baustellengelände und öffneten die Tanks zweier Bagger. In der Folge zapften sie Diesel im Wert von rund 730 Euro aus den Tanks. An einem dritten Bagger versuchten sie den verschlossenen Tankdeckel zu öffnen, was nicht gelang. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.

Unfall mit leicht verletztem Radfahrer

Riesa. Am Dienstagnachmittag ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der Kreuzung Weidaer Straße/Canitzer Straße verletzt worden. Der 55-Jährige war auf der Canitzer Straße unterwegs und wollte an der Weidaer Straße nach links abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Polo, der aus der Weidaer Straße kam. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 450 Euro. 

Alkoholisierter Radfahrer gestoppt

Zeithain. Am späten Dienstagabend stoppten Polizeibeamte aus Riesa einen Fahrradfahrer auf der Lessaer Straße, der offensichtlich alkoholisiert unterwegs war. Der 35-Jährige befuhr zunächst die Bundesstraße und sollte kontrolliert werden. Das Anhaltezeichen ignorierte er und fuhr auf einen Beamten zu, der zur Seite springen musste. Nach kurzer Verfolgung stoppten die Polizisten ihn an der Lessaer Straße und stellten fest, dass er mit rund 2,1 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen