merken
Döbeln

Polizei ermittelt nach Graffiti an der B175

Der Schriftzug hatte einen polizeifeindlichen Inhalt. Die Kosten für die Reinigung sind noch offen.

Die Polizei ermittelt nach einem Graffiti wegen des Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten sowie Sachbeschädigung aufgenommen
Die Polizei ermittelt nach einem Graffiti wegen des Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten sowie Sachbeschädigung aufgenommen © Symbolfoto/Eric Weser

Döbeln. Unbekannte haben einen Brückenpfeiler an der B 175 in Höhe der Richard-Köberlin-Straße beschmiert. Mit schwarzer Farbe ist dort ein großflächiger Schriftzug mit polizeifeindlichem Inhalt angebracht worden. Darüber informierte am Donnerstag die Polizei. 

Gemeldet wurde das Graffiti bereits am Mittwoch gegen 8 Uhr. Was die Beseitigung der Schmiererei kostet, stehe derzeit noch nicht fest. Die Polizei habe die Ermittlungen wegen des Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten sowie Sachbeschädigung aufgenommen, hieß es in einer Mitteilung. 

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln