merken
Zittau

Fahrer mit Alkohol und Drogen erwischt

Die Polizei hat in Zittau zwei Männer gestoppt, die sich hätten nicht mehr ans Steuer setzen dürfen. Zudem kontrollierte sie den Einreiseverkehr.

Symbolbild
Symbolbild © Uwe Anspach/dpa

Eine Streife hat am Mittwochabend einen alkoholisierten 30-Jährigen an der Hochwaldstraße in Zittau erwischt. Das teilt die Polizei mit. Ein Test bei dem Fahrer des Ford Mondeo zeigte mehr als ein Promille an. Damit ging es für den Deutschen zur Blutentnahme. Sein Auto musste er stehen lassen. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Anzeige
Kosmetikinstitut Panitz ist für Sie da
Kosmetikinstitut Panitz ist für Sie da

Ob wohltuende Fußmassage oder Pediküre - das Kosmetikinstitut Panitz hat für Sie geöffnet, denn ab März dürfen Fußpfleger ihre Leistungen wieder anbieten.

Ebenfalls in Zittau endete in der Nacht zum Donnerstag die Tour für einen Audi-Fahrer. Eine Streife des örtlichen Reviers stoppte den 19-Jährigen an der Hammerschmiedtstraße. Wie ein Test ergab, hatte der Mann zuvor Amphetamine konsumiert. Die Polizisten fuhren mit dem Deutschen zur Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt. Sie erstatteten Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

An der Hauptstraße in Neugersdorf war in der Nacht zum Donnerstag ein 32-Jähriger laut Polizei offenbar ohne triftigen Grund unterwegs. Beamte erstatteten Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

17 Polizisten der Reviere Zittau-Oberland und Bautzen sowie der Bereitschaftspolizei führten zudem am Mittwoch Corona-Kontrollen durch. Die Beamten überprüften verschiedene Wege an der Grenze zu Tschechien und Polen. Die Einsatzkräfte kontrollierten 33 Fahrzeuge mit 50 Insassen. "Alle führten die erforderlichen Dokumente sowie aktuelle Corona-Negativ-Tests mit sich", berichtet die Polizei. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau