merken
Dresden

Polizei muss Mülltonnenaktion in Dresden stoppen

Ein Mann will Autos stoppen. Zuerst läuft er deshalb auf eine Straße.

In Dresden hat ein Mann mehrere Mülltonnen auf eine Straße geschoben. Er wollte Autos stoppen.
In Dresden hat ein Mann mehrere Mülltonnen auf eine Straße geschoben. Er wollte Autos stoppen. © Symbolbild/Jens Wolf/dpa

Dresden. Der Mann ist vor Autos gelaufen und hat den Verkehr behindert. Er wollte sie stoppen. Außerdem schob er mehrere Mülltonnen auf die Straße. Auf dem Bischofsweg musste die Polizei am Donnerstagabend eingreifen, weil ein 38-Jähriger versuchte, Autos zu stoppen. Warum er das tat, ist nicht bekannt.

Der 39-Jährige aus Russland war betrunken. Ein Test ergab außerdem, dass er unter Cannabis-Einfluss stand. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (SZ/csp)

Anzeige
Genussvoll lesen auf 9,7 Zoll
Genussvoll lesen auf 9,7 Zoll

Der neue PocketBook InkPad Lite garantiert stundenlanges, augenfreundliches Lesen.

Mehr zum Thema Dresden