merken
Pirna

Neustadt: Zwei Männer bei Wildunfall verletzt

Bei einem Ausweichmanöver kam in Neustadt ein Audi-Fahrer von der Straße ab. Er und sein Beifahrer wurden verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

© Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bei einem Wildunfall sind am Samstagmorgen gegen 7 Uhr zwei Männer (30, 41) in Niederottendorf leicht verletzt worden. Der 30-Jährige war mit einem Audi auf der Straße von Bischofswerda nach Neustadt unterwegs. Kurz nach dem Abzweig nach Rückersdorf liefen mehrere Rehe auf die Fahrbahn. Der Audi-Fahrer wich den Tieren aus und kam von der Straße ab. Bei dem Unfall wurde auch der 41-jährige Beifahrer leicht verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. (SZ)

Weitere Meldungen im Polizeibericht:

Fahrrad im Wert von 700 Euro gestohlen
Pirna.
Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag ein am Bahnhofsvorplatz abgestelltes Fahrrad gestohlen. Das zerstörte Schloss ließen sie zurück. Das Fahrrad hat einen Wert von etwa 700 Euro. (SZ)

Auto mit Reh zusammengestoßen
Dürrröhrsdorf-Dittersbach.
Bei einem Wildunfall ist am Sonntagabend ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstanden. Der Fahrer (59) eines Peugeot war 19.25 Uhr auf der Straße von Dobra nach Stürza unterwegs, als ein Reh über die Straße lief. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier starb an der Unfallstelle. (SZ)

Fahrradfahrer mit über zwei Promille gestoppt
Pirna.
Die Polizei hat am Sonntagnachmittag auf der Zehistaer Straße einen Fahrradfahrer (43) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist. Der 43-jährige Deutsche war den Beamten bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen, da er nach Alkohol roch. Ein Test vor Ort ergab über zwei Promille. Der Radfahrer musste zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr. (SZ)

Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs
Bad Gottleuba-Berggießhübel.
Die Polizei hat am Sonntagabend einen Autofahrer gestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer gesessen hat. Der Fahrer (43) eines VW Passat war auf der Straße Am Berg in Langenhennersdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Dabei fiel den Beamten auf, dass der 43-Jährige nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Deutschen 1,5 Promille. (SZ)

1 / 4
Anzeige
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung

Freistaat schaltet Online-Portal zur personellen Unterstützung der sächsischen Krankenhäuser.

Mehr zum Thema Pirna