merken
Dresden

Polizei stellt in Dresden ein in Hamburg gestohlenes Auto sicher

Das Auto wurde seit Mitte Juli vermisst. Die Kontrolle des Fahrers ergibt weitere Überraschungen.

Die Polizei ermittelt gegen einen mutmaßlichen Autodieb.
Die Polizei ermittelt gegen einen mutmaßlichen Autodieb. © Archiv/Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Am Dienstagmorgen hat die Polizei am Dreieck Dresden-West einen Ford Focus sichergestellt, der in Hamburg gestohlen worden war. Seit Mitte Juli war das Auto verschwunden.

Am Steuer des Ford, der in Richtung Chemnitz fuhr, saß ein 46-Jähriger. Die Polizei schließt nicht aus, dass er selbst das Auto gestohlen hat. Der Fahrer war betrunken. Ein Alkoholtest vor Ort ergab 2,6 Promille. Außerdem hatte der gebürtige Pole keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Autodiebstahls ermittelt (SZ/csp)

Anzeige
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad

Vom 24. - 25. September, von jeweils 9 - 17 Uhr, findet die Viterma- Hausmesse statt. Neben der Veranstaltung vor Ort können sich Interessierte auch online zuschalten.

Mehr zum Thema Dresden