merken
Pirna

Ausweichmanöver endet im Wald

Zu einem Unfall in Dürrröhrsdorf-Dittersbach sucht die Polizei Hinweise und Zeugen. Außerdem wurden mehrere Fahrräder im Landkreis gestohlen.

Eine Frau kam am Freitag von der Straße in Dürrröhrsdorf-Dittersbach an. Zu dem Unfall werden jetzt Zeugen gesucht.
Eine Frau kam am Freitag von der Straße in Dürrröhrsdorf-Dittersbach an. Zu dem Unfall werden jetzt Zeugen gesucht. © Marko Förster

Eine 64-Jährige geriet am Freitagvormittag in Dürrröhrsdorf-Dittersbach von der Straße. Gegen 09.10 Uhr war die Frau in Richtung Wünschendorf unterwegs. In einer Doppelkurve kam ihr, nach eigenen Angaben, ein heller Transporter entgegen. Er kam so weit auf ihre Fahrbahnseite, dass die Frau ausweichen musste.

Um einen Zusammenprall zu verhindern, lenkte die 64-Jährige nach rechts und kam von der Straße ab. Sie fuhr in den angrenzenden Wald. Nach mehreren Metern kam sie zum stehen, Touchierte mit der Beifahrerseite einen Baum. Die Fahrzeugtür konnte sie nicht mehr öffnen, da ein Baumstumpf dies verhinderte. Nachdem mehrere Autofahrer vorbei gefahren waren, drehte Ersthelferin Franziska P. um und kümmert er sich um die Verunglückte. Da die Frau nicht selbst aus dem Fahrzeug aussteigen konnte, wurde die Feuerwehr gerufen.

Anzeige
Bauherrentage in der Musterhausausstellung UNGER-Park
Bauherrentage in der Musterhausausstellung UNGER-Park

Am 18. und 19. September finden die „Bauherren-Tage“ statt. Freuen Sie sich auf Vorträge, Informationsrunden und Aktionen rund um nachhaltiges Bauen.

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr befreiten die Verunglückte zusammen mit den Mitarbeitern vom ASB-Rettungsdienst. Mit Hilfe eines Spineboards wurde die Frau durch den Kofferraum aus dem Seat gerettet. Anschließend wurde sie ambulant vor Ort behandelt. Im Einsatz waren die Feuerwehren von Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Wilschdorf, Heeselicht, Dobra und Stürza.

Die Ortsverbindungsstraße wurde während der Rettungsarbeiten für knapp eine Stunde gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Und sucht Zeugen des Unfalls. Besonders zu dem Unfallgegner, der ohne Anzuhalten weiter gefahren ist. Dabei soll es sich um einen hellen Transporter handeln.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 03514832233entgegen.

Der Polizeibericht im Überblick

Ohne Gurt aber alkoholisiert unterwegs

Pirna. Ohne Gurt und offenbar unter Alkoholeinfluss war ein 64-Jähriger mit einem VW Passat in Pirna unterwegs. Beamte des Polizeireviers Pirna hielten das Auto auf der Zehistaer Straße in Pirna an, weil der Mann keinen Gurt angelegt hatte. Bei der Kontrolle bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 0,7 Promille. Der 64-Jährige muss sich nun wegen der Ordnungswidrigkeiten verantworten. (SZ)

Transporter prallt mit Motorrad zusammen

Pirna. Am Donnerstagnachmittag sind auf der Geschwister-Scholl-Straße in Pirna ein Kleintransporter und ein Motorrad zusammengestoßen. Die 32 Jahre alte Fahrerin des Ford-Transit war in Richtung Clara-Zetkin-Straße unterwegs. Als sie nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte, kollidierte sie mit einer Suzuki, deren Fahrer zum Überholen angesetzt hatte. Der 52-jährige Motorradfahrer stürzte, blieb aber unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 800 Euro. (SZ)

Fahrräder von Campingplatz gestohlen

Königstein. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte zwei Fahrräder von einem Campingplatz in Königstein entwendet. Die Täter durchtrennten die Schlösser auf bisher unbekannte Weise. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (SZ)wisch

Fahrräder aus Garage gestohlen

Freital. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Fahrräder aus einer Garage an Schachtstraße gestohlen. Die Täter brachen das Schloss des Garagentors auf und entwendeten die beiden Räder im Wert von zusammen rund 350 Euro. Außerdem entwendeten sie Werkzeug für rund 50 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro beziffert. (SZ)

53-Jähriger nötigt und bremst Toyotafahrer aus.

Pirna. Die Polizei ermittelt gegen einen 53-Jährigen wegen des Verdachts der Nötigung. Der Mann wird verdächtigt am Donnerstagnachmittag den 36 Jahre alten Fahrer eines Toyota auf der Königsteiner Straße wiederholt zum Abbremsen gezwungen zu haben. Nach einem Konflikt beim Spurwechsel scherte der Tatverdächtige kurz vor dem Toyota ein. Der 36-Jährige musste abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Als er kurz darauf die Spur wechselte, zog der 53-Jährige erneut vor ihn. Diesmal zwang er den Toyota-Fahrer bis zum Stillstand abzubremsen. Der Tatverdächtigte stieg aus. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Fahrern. (SZ)

1 / 5

Mehr zum Thema Pirna