merken
PLUS Bautzen

Schlagloch auf der A 4 sorgt für Unfälle

Mehrere Autos fuhren am Sonnabend auf der A 4 bei Salzenforst in ein 15 Zentimeter tiefes Loch. Die Autobahnmeisterei verfüllte die Unfallquelle.

Drei Unfälle gab es am Sonnabend auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst, wo drei Fahrzeuge in ein tiefes Schlagloch gerieten.
Drei Unfälle gab es am Sonnabend auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst, wo drei Fahrzeuge in ein tiefes Schlagloch gerieten. © Symbolfoto: SZ Archiv

Bautzen. Auf der Autobahn von Dresden in Fahrtrichtung Görlitz sorgte am Sonnabendnachmittag gegen 15 Uhr ein Schlagloch zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst für drei Unfälle innerhalb von fünf Minuten.

Wie die Polizei mitteilt, geriet zunächst ein 39-jähriger Volvo-Fahrer in das zwei Meter breite und 15 Zentimeter tiefe Schlagloch auf der rechten Fahrspur. Ihm folgten eine 28-jährige Renault-Fahrerin und ein 23-jähriger Passat-Fahrer. Dabei beschädigten sie jeweils die Reifen und Felgen ihren Fahrzeuge. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.400 Euro.

Anzeige
Frische & Geschmack der Region genießen
Frische & Geschmack der Region genießen

Mit den Marktschwärmern und Gruners Eis & Café kommt man ganz unkompliziert an regionale Leckereien.

Der auf 120 Kilometer pro Stunde begrenzte Streckenabschnitt wurde von der Polizei im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Hinzugezogene Mitarbeiter der Autobahnmeisterei verfüllten das Schlagloch, so dass die rechte Fahrspur gegen 19.30 Uhr am Sonnabend wieder freigegeben werden konnte. Bis dahin kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen