merken
PLUS Pirna

Mülltonnen in Heidenau abgebrannt

Nicht zum ersten Mal lodern solche Brände in der Stadt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Eine Polizistin untersucht den Tatort.
Eine Polizistin untersucht den Tatort. © Marko Förster

Wieder brannten Mülltonnen in Heidenau. Diesmal auf der Karl-Marx-Straße neben Wohnblöcken. Kurz nach 18 Uhr am Mittwoch stand eine Tonne für Kunststoffe in Flammen. Eine daneben stehende Papiertonne wurde angesengt. Anwohner hörten zuvor einen lauten Knall, wenig später stand eine dunkle Tonne mit gelbem Deckel in Flammen. Die Kameraden von der freiwilligen Feuerwehr Heidenau rückten an, löschten beide Tonnen mit Wasser ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Sie geht von Brandstiftung aus. In letzter Zeit brannten immer wieder Mülltonnen neben Wohnhäusern in Heidenau. (mf/SZ)

Mehr aus dem Polizeibericht

Unbekanntes Diebesgut nach Einbruch in Markt

Dippoldiswalde. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Markt an der Alte Altenberger Straße eingebrochen. Die Täter verschafften sich über eine Hintertür Zutritt zum Gebäude und durchsuchten Büroräume. Bislang liegen keine Informationen zum Diebesgut und zum Sachschaden vor. (SZ)

1 / 1

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Dippoldiswalde

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Mehr zum Thema Pirna