Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Schlagring in Pirna sichergestellt

Der 24-Jährige verstieß damit gegen das Waffengesetz. Der Schlagring wurde von der Polizei sichergestellt. Das und mehr aus dem Polizeibericht in SOE.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto
Symbolfoto ©  Archiv/Patrick Pleul/dpa (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt gegen einen 24-jährigen Deutschen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Der Mann wurde am Donnerstagnachmittag von Polizisten auf der Grohmannstraße in Pirna kontrolliert. Dabei stellten die Beamten einen Schlagring fest. Die verbotene Waffe wurde sichergestellt.

Radfahrer in Ottendorf leicht verletzt

Ein 69-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall am Donnerstagmittag in Ottendorf (Sebnitz) leicht verletzt worden. Der Mann war auf einem Wanderweg in der Nähe der Kirnitzschtalstraße gestürzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Unfall auf A4-Raststätte

15.000 Euro Sachschaden sind an der A4 bei Wilsdruff bei einem Unfall am Donnerstagmittag entstanden. Der 48-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN fuhr auf der Raststätte "Dresdner Tor" aus einer Parklücke in Richtung Dresden. Dabei stieß er mit einem Sattelzug eines 55-jährigen Fahrers zusammen, der auf das Gelände der Raststätte fuhr. Verletzt wurde niemand. Polizisten der Autobahnpolizei ermitteln zur Unfallursache.

Renault mit Seat in Sebnitz kollidiert

Bei einem Unfall in Sebnitz ist am Donnerstagvormittag ein 68-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er war mit einem Renault Twingo auf der Dr.-Steudner-Straße in Richtung Neustadt in Sachsen unterwegs und mit einem Seat Córdoba am Fahrbahnrand kollidiert. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 2.100 Euro.

Müllhaufen in Freital brannte

Unbekannte haben am Donnerstagabend einen Haufen mit Unrat auf einem Garagenhof an der Moritz-Fernbacher-Straße in Freital-Zauckerode in Brand gesetzt. Es gab keine Verletzten. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Zinnwald/Tharandt: Fahrer ohne Versicherung

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde haben am Mittwoch und Donnerstag zwei Kraftfahrer gestoppt, die ohne Pflichtversicherung unterwegs waren. Auf der Teplitzer Straße in Zinnwald-Georgenfeld (Altenberg) hielten die Streifenbeamten am Donnerstagmittag den Škoda Octavia eines 32-jährigen Fahrers für eine Verkehrskontrolle an. Das Auto war nicht pflichtversichert, weshalb die Polizisten die Weiterfahrt untersagten. Sie fertigten die entsprechende Anzeige gegen den Tschechen.

Am Mittwochnachmittag bemerkten Polizisten auf der Dresdner Straße in Tharandt einen 14-jährigen E-Scooter-Fahrer. Am Roller war kein Kennzeichen angebracht, eine Pflichtversicherung bestand nicht. Auch hier schrieben die Polizisten die entsprechende Anzeige gegen jungen Litauer.

Auffahrunfall in Lohmen

In Lohmen kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit etwa 3.000 Euro Sachschaden. Der 47-jährige Fahrer eines VW Crafter war auf der Basteistraße in Richtung Pirna unterwegs und musste verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte die 34-jährige Fahrerin eines Opel Vectra offenbar zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. (SZ)