merken
PLUS Sebnitz

Polizist in Hinterhermsdorf verletzt

Die Polizei wird zu einem Einsatz gerufen und dann von einem Mann attackiert.

Die Polizei wurde zu einem Mehrfamilienhaus an der Neudorferstraße gerufen. Dann eskalierte die Situation.
Die Polizei wurde zu einem Mehrfamilienhaus an der Neudorferstraße gerufen. Dann eskalierte die Situation. © Marko Förster

Ein Polizeieinsatz in Hinterhermsdorf ist am Sonntagabend eskaliert. Nach ersten Informationen soll der Mieter (62) eines Mehrfamilienhauses an der Neudorferstraße die Polizei informiert haben, dass mehrere Personen in seine Wohnung eindringen wollten.

Vor Ort angekommen, kam es kurz vor 18 Uhr zwischen dem 62-Jährigen und den Polizeibeamten plötzlich zu einer Auseinandersetzung. Warum genau, blieb unklar. Angeblich wurde dabei auch Reizgas eingesetzt. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Der Mieter konnte von den Polizisten jedoch überwältigt werden. Der Rettungsdienst rückte an. Der Angreifer kam wegen psychischer Problemen in ein Krankenhaus.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Auf Anfrage bei der Polizeidirektion Dresden wurde der Vorfall bestätigt. Ebenso, dass ein Beamter leicht verletzt wurde. Da Suizidgedanken des Mieters geäußert wurden, machte die Polizei keine weiteren Angaben zu diesem Einsatz. Nach unbestätigten Angaben gab es bereits mehrere Polizeieinsätze wegen des 62-Jährigen. Er sei der Polizei bereits bekannt.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz