merken
Dresden

Radfahrer zeigt vor Dresdner Polizei den Hitlergruß

Die Beamten stoppen den Mann. Bei einer Durchsuchung werden sie fündig.

Die Polizei stoppt einen Radfahrer. Dann durchsuchen die Beamten den Mann und werden dabei doppelt fündig.
Die Polizei stoppt einen Radfahrer. Dann durchsuchen die Beamten den Mann und werden dabei doppelt fündig. © Symbolfoto/Rene Meinig

Dresden. Eigentlich hatte die Polizei ein anderes Ziel. Doch als sie am Sonntagnachmittag an einem Radfahrer auf der Albertstraße vorbeifuhr, sorgte der 24-Jährige dafür, dass sich die Beamten vorübergehend mit ihm beschäftigen mussten.

Der Mann war auf einem Fahrrad unterwegs. Als die Beamten an ihm vorbeifuhren, hob er dreimal den Arm zum Hitlergruß. Die Polizisten stoppten ihn daraufhin und nahmen seine Personalien auf. Bei einer Durchsuchung des 24-Jährigen fanden sie dann noch zwei Einhandmesser. Gegen den Mann wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und des Verstoßes gegen das Waffengesetz. (SZ/csp)

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Mehr zum Thema Dresden